Aktuelles

**********************************************************************************
 
Nächste Mitgliederversammlung: Samstag, 11.12.2021, 15:00 Uhr - ABGESAGT
 
Nächstes Gemeinschaftsfischen: Sonntag, 19.12.2021 - ABGESAGT

Nächster Arbeitseinsatz: in 2022
 
**********************************************************************************

Alle Jahre wieder... und jährlich grüßt das Murmeltier...oder so ähnlich (Beitrag vom 24.11.2021)

Liebe Vereinsmitglieder,
 
schweren Herzens müssen wir Euch leider mitteilen, dass wir als Vorstand aufgrund der enorm ansteigenden Corona-Zahlen sowohl unsere Mitgliederversammlung am 11.12.2021 als auch unser Weihnachtsangeln mit anschließendem Grünkohlessen am 19.12.2021 absagen.
Dieser Entschluss ist uns nicht leicht gefallen, aber wir wollen Euch und uns in der Adventszeit keinem unnötigen Risiko einer Infektion aussetzen, damit wir alle das Weihnachtsfest im Kreise der Familie verbringen können (und nicht in Quarantäne, im Krankenhaus oder sogar auf der Intensivstation).
 
Wie schon im letzen Jahr senden wir allen, die unbedingt ihren Fischerei-Erlaubnisschein (Kanal- und Lippekarte) schon vor der dann hoffentlich stattfindenen Jahreshauptversammlung im Januar 2022 benötigen, per Post zu, sobald bei uns sowohl der Mitgliedsbeitrag als auch die Fangstatistik 2021 eingegangen ist.
 
Das Casting-Training findet momentan noch statt, allerdings ausschließlich draußen und unter 2G-Regeln. Leider müssen wir den Zugang zum Vereinsgelände auf 2G beschränken - d.h. es haben aktuell nur noch geimpfte und genesene Mitglieder Zugang zum Vereinsgelände.
 
Trotz aller momentanen Einschränkungen wünschen wir allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des ASV Rünthe eine schöne Adventszeit, ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt bitte alle gesund!
 
Euer Vorstand
 
**********************************************************************************

ASV Rünthe bei Rewe-Aktion "Scheine für Vereine" mit dabei (Beitrag vom 03.11.2020)

Auch bei der diesjährigen Rewe-Aktion "Scheine für Vereine" ist unser ASV mit dabei.
Wenn Ihr bei Rewe einkaufen gehen solltet, lasst Euch an der Kasse bitte die Vereinsscheine geben (ab 15.- Einkauf), sammelt die Scheine und gebt sie, wenn Ihr selbst keine Möglichkeit habt, diese für unseren Verein einzulösen, einfach einem Vorstandsmitglied. Wenn Ihr die Scheine selbst für unseren ASV einlösen möchtet, aber nicht genau wisst, wie Ihr das anstellen sollt, haben wir Euch eine kleine Anleitung gebastelt, wie dies am einfachsten mit dem Handy funktioniert. Diese ist hier abrufbar (einfach auf das Bild klicken).
 
Scheine für Vereine
 
Danke für Eure Mithilfe!
 
**********************************************************************************

Alles im Fluss - die Renaturierung der oberen Lippe (Beitrag vom 25.03.2019)

Passend zum diesjährigen Weltwassertag am 22. März präsentieren die Bezirksregierungen Arnsberg und Detmold Filme von der renaturierten Lippe zwischen der Lippequelle und Lippborg. Ganz bewusst werden die Darstellungen in einzelnen Filmsequenzen präsentiert. Die Filme sollen helfen, den Wert einer lebendigen Natur zu vermitteln.
 
Hier findet Ihr den Einführungsfilm "Alles im Fluss - Die Renaturierung der oberen Lippe"
 
 
Weitere Filme dieser Reihe sind unten aufgeführt, Ihr könnt Euch diese durch Anklicken des jeweiligen Links ansehen.
 

 

Kurzportraits einzelner Tier- und Pflanzenarten:

 
Quelle aller Filme der Reihe "Alles im Fluss": Bezirksregierung Arnsberg
 
**********************************************************************************

Besenderte Fische in der Lippe (Beitrag vom 29.03.2018)

In dieser Woche sind in der Lippemündung bei Wesel Wanderfische für das Lippeprojekt gefangen worden. Barben, Döbel, Nasen und Hasel wurden mit kleinen Ultraschallsendern markiert, die unter Narkose über einen kleinen Schnitt im Bauchbereich der Tiere in die Leibeshöhle gegeben wurden. Der Schnitt wurde anschließend mit ein oder zwei Nähten verschlossen. Ziel der Studie ist es, das Aufstiegsverhalten der Fische in der Lippe zu beobachten. Wie weit schaffen es die einzelnen Arten, bevor ihnen zum Beispiel Querbauwerke den Weg versperren?

Falls Ihr in den kommenden Wochen an der Lippe angelt, achtet bitte auf markierte Fische. Die Tiere lassen sich an der Naht (Foto 1) oder spätestens beim Ausnehmen am Sender (Foto 2) in der Bauchhöhle erkennen.

Solltet Ihr einen markierten Fisch fangen, schcikt bitte Fangdatum, -ort und -zeit sowie die Art und Größe an Frau Dr. Svenja Storm vom LFV (Mailadresse: storm(at)lfv-westfalen.de) oder meldet den Fang Euren Gewässerwarten. Bei entnommenen Tieren bittet der LFV um Rücksendung der Sender.

  

Fotos mit freundlicher Genehmigung des LFV Westfalen und Lippe e.V.